Trotz Hype um Netflix, Amazon Video & Co

München, 02. März 2018 Lineares Fernsehen ist tot. Klassische TV-Sender können abdanken. Der Hype um Streaming-Anbieter wie Netflix und Amazon befeuert steile Thesen wie diese. Doch ist da überhaupt was dran? Ewald Pusch, Geschäftsführer der Film- und Bewegtbildagentur Neverest, glaubt das nicht.

In seinem Gastbeitrag auf HORIZONT Online bricht er eine Lanze für das gute alte lineare Fernsehen, das noch immer „das Massenmedium mit der größten Reichweite und der stärksten Impulskraft für Werbungtreibende“ sei.

Den kompletten Artikel finden Sie hier:
www.horizont.net/medien